Kardiologische und pulmologische Funktionsdiagnostik

Ambulante und stationäre Patienten/innen mit kardiologischen und pulmologischen Erkrankungen werden in unserer Abteilung für Funktionsdiagnostik von kompetenten, freundlichen und motivierten Mitarbeitern/innen betreut. Wir können Ihnen eine Diagnostik auf höchstem technischen Niveau anbieten, mit der wir nahezu alle kardiologischen und pulmologischen Erkrankungen, wie z.B. eine koronare Herzerkrankung, arterielle und pulmonale Hypertonie, angeborene und erworbene Herzfehler, Herzmuskelerkrankungen, Herzrhythmusstörungen, chronisch obstruktive Lungenerkrankung, erkennen können. Untersucht werden Sie dabei von Ärzten mit Facharztstatus.

Untersuchungsmethoden

  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG (Ergometrie)
  • Langzeit-EKG bis zu 7 Tagen Dauer
  • Kipptischuntersuchungen
  • Langzeitblutdruckmessungen mit Pulswellenanalyse
  • Transthorakale und transösophageale Herzultraschalluntersuchungen (Echokardiografie) mit Geräten der neuesten Generation, inklusive 3D-Darstellungen, Gewebedoppler, Strain Rate etc.
  • Dynamische und pharmakologische Stressechokardiografie
  • Kontrastmittelechokardiografie
  • Kardio-CT
  • Ultraschalluntersuchungen der peripheren Gefäße
  • Spiroergometrie
  • 6 Minuten Gehtest
  • Rechtsherzkatheteruntersuchungen in Ruhe und unter Belastung
  • Lungenfunktionsuntersuchungen mittels einer Bodyplethysmografie
  • Kapilläre und arterielle Blutgasanalysen
  • Röntgen-Thorax-Untersuchungen
  • Computertomografie
  • Magnetresonanztomografie