Ausstattung

Aus der Keimzelle Kardiologie hat sich sukzessiv durch starkes organisches Wachstum und dem stetigen Aufbau von Strukturen das Herz-und Gefäßzentrum Nordhessen als Center of Excellence (CoE) mit überregionalem Strahlcharakter entwickelt. Dem Zentrum stehen 60 Betten für die Betreuung von über 6.000 stationären Patienten im Jahr zur Verfügung. Neben der zentralen, interdisziplinär betriebenen Notaufnahme mit insgesamt 6 Monitorüberwachungsplätzen stehen dem Zentrum für Notfälle 24 Stunden Spezialistenteams für zwei Herzkatheterlabore sowie – neben den vier regulären OP-Sälen – ein Hybrid-OP für spezielle Gefäßeingriffe zur Verfügung. Insgesamt 75 Mitarbeiter bestehend aus Ärzten, Pflegern und Pflegerinnen sowie Kollegen des medizinisch-technischen Dienstes kümmern sich neben dem stationären Geschehen um das gesundheitliche Wohl von jährlich fast 10.000 ambulanten Herz-und Gefäßpatienten. Dafür stehen bis zu 10 Untersuchungsräume bereit.